Der Lancer, unauffällig gut.

Veröffentlicht auf von Basti

Mitsubishi Lancer, das sagt den meisten etwas. Kennen tut ihn jeder, namentlich vieleicht nicht unbedingt. Er ist halt hier und da zu sehen. Nichts besonderes, irgendwie lahm. So wirkt er irgendwie auf manche. Zugegeben, den dicken auftriztt macht der Lancer nicht. Selbst die neueste Generation ist im Vergleich zu den Single-Frame-Audis und vielen anderen immernoch dezent. Aber lahm, ich finde davon kann bei keinem Modell die rede sein. Immerhin, die Basismotorsierung der Modelle aus den späten 80ern hatten auch schon 75 bis 80 PS. Obendrein hat der Lancer den Vorteil, das er nach mehr Auto wirkt. Er sieht wie ein echtes Mittelklasse Auto aus, jedoch bassiert die TEchnik großenteils auf dem Colt, egal bei welcher Baureihe. Mal eben mehr mal weniger, ein Colt findet sich irgendwie immer.

Der Colt zählt ganz klar zu Kompaktklasse ähnlich dem VW Golf. Im Englsichsprachigen Bereich bezeichnet man solche autos gerne als "Hatchbacks". Interesant ist auch das es eine Limosine auf Basis des Golf gibt. Das ist der Skoda Octavia. So ähnlich ist es eben auch beim Lancer. Neue Karosse, einige ändereungen und schon aht man ein eigenständiges Auto nach dem Baukastenprinzip und spart so kosten.

Interesant ist auch, das der Mitsubishi Carisma und der Lancer sich viel mehr optisch ähneln als Colt und Lancer, aber technsich viel weniger gemein haben. Wohl auch wegen der Verwechselungsgefahr und der Konkurenz aus eigenem Hause stellte man eingie Jahre den Lancer in Europa ein. Entweder kann man also einen Neuwagen oder jungen Gebrauchten bekommen oder einen der schon einige jahre auf dem Buckel hat. Die steckt der Lancer scheinbar recht gut weg.

Die Technik macht viel mit und hält in der Regel ziemlich lange. Hinund wieder liest man von Rost an den Hinteren Radläufen. Wenn man das Alter dieser Autos bedenkt, so ist das kein Grund zum klagen. Was bis heute bei Japanern zum Problem werden kann sind die Ersatzteile. Heute ist es weniger die Verfügbarkeit. Die Preise sind einfach nur oft verdammt teuer.

Schaut man in den Erfahrungsberichten gibt es eigentich keine negativen Stimmen. Die Zuverlässigkeit wird geschätzt, uneinigkeit besteht darüber ob der Lancer nun schnell ist oder nicht, wie es um das Fahrverhalten steht, kann man Kurven schnell fahren oder nicht. Einigekeit besteht über den Verbrauch. Für dieses Alter und die Motorleistung geht das völlig in Ordnung. 7-9 Liter je nach Modell und Fahrweise. Was will man mehr?


Und dann kann man günstig einsteigen in so einen Lancer. Zum einen ist der Lancer eher unbeliebt bei Jungen Leuten, die Versicherung daher günstig. Für 1000 Euro gibts zudem brauchbare Exemplare. Und alle Benzine sind ab Baujahr 1988 mit Kat ausgestattet. Die fahrt in dei Umweltzone geht damit klar.

Veröffentlicht in Auto

Kommentiere diesen Post

Heidi H. 11/03/2010 15:23



Der Mitsubishi Lancer ist in der Tat ein tolles Auto. Ich fahre ihn jetzt seit fast zwei Jahren und bin super zufrieden mit ihm. Hatte vorher immer nur probleme mit meinen Autos - jetzt nicht
mehr.