Mal ein paar Photos aus dem Urlaub

Veröffentlicht auf von Basti

Ich zeige ich mal einen kleinen Ausschnitt aus meinem Urlaub.































Das ist die Parkeisenbahn des Großen Garten in Dresden. Die ist so niedlich, da muste ich einfach mitfahren. Der Fahrbetrieb wird größtenteils von Kindern und Jugendlichen geleitet. Nur die Loks werden von Erwachsenen gefahren.
































Hier ein dezent getunter Audi 80 B2. Sie sind selten geworden, vor allem in Mitteldeutschland. Schön das da noch ein paar in liebevollen Händen sind.
































Hier ein Blick über das Triebischtal. Die Triebisch ist hier gar nicht zu sehen, so wie meistens. Umso unvorstellbarer das hier dieser bessere Bach praktisch auf gesamter Breite des Tals 2002 floss. Der Blick von Blankenstein aus ist trotzdem herrlich.

































Auferstanden aus Ruinen und der Versöhnung zugewandt ist die Frauenkirche in Dresden. Zu DDR-Zeiten als mahnender Trümmerhaufen gegen den Krieg gedacht wurde sie in den 80ern ein beliebter Sammelpunkt für die Friedensbewegung, die mit "Nie wieder Krieg" auch mal ernst machen wollten und drastische abrüstung von allen, vor allem bei sich selbst forderten. Bereits zur Wendezeit erstarkte ein alter Herzenswunsch der Dresdener die Frauenkirche wieder aufzubauen. Und so konnte man mit einigen Mühen 2005 die Kirche neu weihen. (Nicht einweihen, Kirchen werden geweiht!) Erfreulich das hier die Versöhnung gelebt wird. Bspw. ist nächsten Sonntag ein Anglikanischer Gottesdienst in englischer Sprache angesetzt. Auch kamen eingige Spendengelder aus Groß Britanien, sogar Angehärige der Bomberpiloten beteiligten sich am wiederaufbau.

































Ein Blick auf die Altstadt und teile des Schlosses in Dresden. Rechts das Kulturhaus. Erbärmlich, das in einem so hässlichen Haus Kultur versammelt werden soll. Der Blick ist trotzdem schön, auch wenn es regnet.

































Hier, speziel für Pietzi und die Tiefreunde, Cody, der Laprador der Gastwirte bei denen wir übernachtet haben. Macht sich hier nen Lenz. Auch wenn er gerade im Zwinger ist, den Tieren dort geht es sehr gut.
































Hier die Laura, die sich auch einen Lenz macht. Beides sind ganz brave Hunde. Aber bei der Hündig Laura darf etwas ganz schlimmes nicht passieren. Es darf keine andere Hündin in Revier kommen. Einbrecher, andere Hunde sind laut dem Gastwirt kein Thema, aber andere Hündinnen gehen gar nicht. Wer die Rasse weiß schreibt das bitte bitte in den Kommentar. Damit ich mir die mal merke.

Veröffentlicht in Über mich

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Kuebelfreak 04/14/2011 18:53



Das ist eine Kuvacz - Hündin ( http://de.wikipedia.org/wiki/Kuvasz ). Diese Rasse ohne direkten Familienanschluß im Zwinger zu halten grenzt an Tierquälerei.



Danny 07/17/2008 02:17

Du bist gemein...mich von der Arbeit abzuhalten:-) Also ich tippe es ist ein Kuvasz...also die rasse sieht zumindest so aus.  Der pietzi