Was macht eigentlich der Wankelmotor?

Veröffentlicht auf von Basti

Und wie komme ich auf die Frage? Nun ja, zur ersten fragen, er vegetiert irgendwie dahin. Nein, er ist nicht tot. Im Mazda RX-8 dreht er fröhlich seine Runden. Aber seitdem der NSU Ro 80 nicht mehr Produziert wird, ist Mazda der der einzige Autohersteller der Wankelmotoren in Großserie herstellt.

Wie komme ich jetzt darauf? Ein Unternehmen, ganz in meiner Nähe setzt auf den Wankel. Man produziert einen sehr effizienten Motor, der allerdings eher für den Stationären gebrauch bestimmt. Man wäre allerdings auch in der Lage einen Motor für Kraftfahrzeuge zu bauen. Wer weiß, mit den neuen Einspritzanlagen könnte man einen Haupt-Nachteil des Wankels nämlich ausgleichen und möglicherweise sogar in Führung vor Otto und Dieselmoto gehen. Hauptnachteil ist der sich eigenartige Ausdehnende Brennraum, in dem eine Quetschstömung entsteht, die vor allem den Bereich überhalb der Zündkerze nur schwer entzünden läßt. Dank Schichtladebetrieb, bzw mehrerer Einspritzvorgänge kann man solche bereiche aber bspw. nur sehr mager anmischen, andere Bereiche fetter. So ließe sich tatsächlich ein an die besonderen Erfordenisse des Wankelmotors angepastes Gemisch im Motor erzeugen.

Also, in Brandenburg wird noch daran gearbeitet und wer weiß, vieleicht heißt es bald "Brandenburg rettet den Wankelmotor - Neue Einspritztechnologien brachten den Durchbruch"

Veröffentlicht in Auto

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post