Ein wirklich neuer Boxer

Veröffentlicht auf von Basti

Bei den Hubkuolbenmotoren kennt man so als Laie meist 2 Varianten. Das ist der Reihenmotor, da stehen dann die Zylinder wie die Orgelpfeifen und den V-Motor, wo die Zylidner wie ein V angeordnet sind. Beides hat Vor- und Nachteile. Dunkel schimmert manchen noch das es den Boxer-Motor gibt. Freunde des VW Käfer und T1- T3 wissen natürlich auch was so ein Boxer-Motor ist. Porsche-Freunde lieben es. Im Englsichen sprachgebrauch leist man meist auch eher  "Flat-Engine" was man auch so sagen könnten. Wobei Boxermotor besser klingt als Flachmotor.

Ein Hersteller setzt auschleißlich auf Boxermotoren und das ist Subaru. Bisher hat sich aber keiner gewagt einen Diesel-Boxermotor zu bauen. Doch seit März kann man auch bei Subaru Diesel fahren. Das ist eine echt Welneuheit. Serienmäßig gab es sowas noch nie in einem Auto. Auto Bild Allrad honorierte das bereits mit dem Innovationspreis. Im Subaru Outback, sowas wie der Audi A6 Allroad von Subaru, werkelt ein 150 PS starker Motor. Das reicht fü immerhin 200 km/h. Die man auch fahren und beherschen kann. Immehin, so ein Boxermotor hält den Schwerpunkt niedrig, kein anderer Motor kommt da in die Nähe. Dank Allrad, ausgewogenem Fahrwerk ist es an sich nur sehr schwer möglich, das Auto an seine Grenzen zu bringen, mindestens im Alltag. Für die Rennstrecke ist der Outback nie gedacht gewesen, aber da muss man das erstmal schaffen, die Grenze zu finden. Angenehm im Alltag ist sicher auch die Laufruhe. Die massen gleichen sich durch das Gegenläufige Prinzip gegenseitig aus. So läuft der Diesel sehr ruhig und die Leistung bleibt völlig  unangetastet. Wie nciht anders zu erwarten ist es ein modernes Common-railaggregat, das ohnehin meist schon ruhig läuft. Aber der Boxer kann es eben besser. Ein verbrauch von 5,9 Litern geht in Ordnung. Man hat schon bessere gesehen, aber auch schon schlechtere. Insgesamt ein Rundes Bild. DAfür das es der erste Diesel von Subaru ist muss man sagen, das ist eine Glanztat. Schafft man jetzt noch den Verbrauch zu drücken, hat man wirklich alles richtig gemacht.

Gelegenheut es noch besser zu machen gibt es bald. Auch Impreza und Legacy sollen ihre Diesel bekommen. Das wird beim Impreza spannend. Richtig geil wäre ja ein Sport-Diesel Variante in anlehnung zu den WRX Sti Modellen. Man darf gepsannt sein was Subaru zaubert.

Veröffentlicht in Auto

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post