Endlich mal Gleichberechtigung

Veröffentlicht auf von Basti

Heute sah ich beim einkaufen ein Buch übe Autos. Genauer gesagt hieß es "Deutsche Automobile - Von 1945 bis heute" Ok, nichts besonders denkt man erstmal. Aber das Cover macht schon gleich mal etwas ganz besonders: Es sind 6 Autos drauf. Ein VW Käfer, was sonst, ein Mercedes-Benz 300 SL, ein Opel Kapitän, der erste nach dem Krieg,  ein VW Gold I, muss einfach sein, ein Porsche Carrera GT und jetzt kommt das besondere, ein Trabant 601.

Sowas sieht man nicht alle Tage, ein Trabant wird als Deutsche Auto nicht nur genannt, nein er bekommt sogar den VIP-Platz auf dem Cover. Verdient hat er es, denn er ist der "Volkswagen Ost". Überhaupt wird im gnazen Buch nciht zwischen DDR und BRD Autos getrennt. Sehr schön und ein weitere Schritt die viel Zitierte "Mauer in den Köpfen" abzubauen. Dazu muss ich sagen, das die von den Medien viel stärker gemacht als sie ist. Jedenfalls scheint der Autor da keine unterschiede zu machen und einfach professionel das zu schreiben was man eben in ein Sachbuch schreibt. Sauber und politisch angenehm korrekt.

Veröffentlicht in Auto

Kommentiere diesen Post