Kleiner Tipp

Veröffentlicht auf von Basti

Fahrt an Blitzen mit mindestens 251 km/h vorbei. Da wird dann nicht mehr geblitzt. Ab 250 km/h kann man Nämlich die Fehlertoleranz nicht mehr garantieren. Deswegen läßt man es sein. Schon vorher geben die ganzen Laserpistolen auf, 200 km/h sind für die Laser viel zu viel. Da kann man nur schwer zielen und oft kann die Pistole gar nicht messen. Überhaupt würde ich der Polizei raten wenn sie vertrauen beim Bürger will und ihre Arbeit ehrlich machen will, sollte sie es völlig sein lassen mit Laserpistolen zu messen. Selbst bei Akurater Bedienung kann es völlig falsche Messungen geben. So kann ein PKw von der Pistole übersehen werden und der dahinter fahrende Kleinlaster gemessen werden weil der ein Größeres Echo hat. Oder das Schmutzige Auto wird übersehen und das stattdessen das saubere Auto gemessen, weil es mehr reflektiert. Beispiel gibt es viele warum solche Messungen eigentlich verboten werden sollten. Gemacht wird es, weil es am billigsten ist. So verkommt aber der Rechtsstaat, wenn man an solchen Stellen spart.

Veröffentlicht in Verkehr

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post