Loremo, was wirds und vor allem wann?

Veröffentlicht auf von Basti

Sparsame Autos werden immer gefragter. Klar wenn der Diesel 1,50 an der Tankstelle kostet, ist jeder Zehntelliter gespart angenehm. Daher bietet man ja auch so schöne Spritsparmodelle an, die den VW Polo Blue Motion, der 0,8 Liter sparsamer ist als die Normaler Version. So richtige Spritsparmobile sind aber noch nicht am Markt. VW stellte sein Konzept für ein 1 Liter Auto vor. Etwas unbekannter ist der Loremo. ICh möchte mal etwas über dieses feine Auto erzählen.

Gedacht ist der Loremo auf jeden Fall sehr gut. Die Einsteigsmotorisierung klingt mit 20 PS zwar schwach, aber dank des geringen Gewichts von gut 550 kg und dem geringen cW-Wert und der kleinen Stirnfläche schafft der schwächste Loremo ca. 160 km/h und beschleunigt auf 100 km/h in unter 20 Sekunden. Gegenüber einem alten  Fiat Panda ein Rennwagen. Ich sage das deswegen, weil der Loremo sicher Nonkonformisten ansprechen soll. Schließlich ist das Auto sicher nicht jedermans Sache, obwohl das Design sicher nicht so spalten dürfte wie das des Smart. Es ist eben ein kleines Auto. Und äußerst sparsam, das war ja das ansinnen. In der 20 PS Version kommt man auf unter 2 Liter Diesel je 100 km. Mit dem 20 Liter Tank kommt man also gut und gerne 1000 km weit, eher noch deutlich weiter, wenn man will. Auch schon ziemlich sportlich ist der Mittelmotor. Durch dieses gesamtpaket bietet der Loremo schon eingen Fahrspaß.

Ja und spartanisch ist der Loremo aucht nicht unbedingt. Airbags, Klimaanlage, Radio samt MP3-Player und Navi sind mit an Bord. Also schon ein gutes Auto, was tatsächlich sparsam ist. Sowas muss doch kosten, denkt da der Laie. Tut es auch. Der Verkaufspreis für die Einsteigsversion ist bei unter 15.000 Euro angesetzt. Die Smart Diesel Modelle fangen aber auch bei über 11.000 Euro an. Sind aber deutlich Langsamer und verbrauchen deutlich mehr.

Wo ist der wirkliche haken an dem Auto? Bis jetzt ist es lediglich ein Konzeptauto. Der Verkauf soll 2010 beginnen, also in 2 Jahren. Jedoch wurde der Start bereits mehrmals verschoben und der voraussichtliche Preis von 11.000 Euro auf 15.000 angebhoben. Undurchsichtige Wechsel von Investoren machten das ganze auch nicht einfacher. Die Zögerliche Vorstellung der Prototypen und die Falschinformationen die drum herum geliefert wurden, erwecken bei mir jedenfall kein vertrauen. 2006 stellte man einen Prototypen auf der IAA vor, der weder Fahrwerk noch Motor hatte. 2007 war der zwar fahrbereit, sollte aber angeblich auf einger Achse zur IAA anreisen. Das tat man aber nicht. Das es eine hausgemachte Ente war gab man dann auch zu. Ungeschickt nenne ich das, damit verwirrt man die Öffentlichkeit und zerstört teilweise vertrauen. Auch das man erst 30o Testkilometer hat, ist irgendwie lahm.

Jedenfalls will ich diese gute Idee nicht zerreden. Im Gegenteil, ich kann nur Ansporenen weiter zu machen. Der Loremo ist ein Zukunftsweisendes Auto. Schauts Euch einfach mal an : http://evolution.loremo.com

Veröffentlicht in Auto

Kommentiere diesen Post