Renault bringt Active Drive

Veröffentlicht auf von Basti

Wiedermal so ein Name der alles heißen könnte. Von einem besonders tollen Motor über einen Lenkassistenten hin zu einem aktiven Fahrwerk. Letzteres kommt dem Active Drive auch schon nahe. Active Drive, das ist eine Allradlenkung. Renault hat dazu eine nette Werbung gemacht. Ein Mann fährt den neuen Renault Laguna eines Freundes(hab ich das richtig gesehen?) zur Probe. Das scheint auch ganz gut zu funktionieren. Er steigt aus, meint "Schönes Auto" und steigt in sein altes ein. Und eckt Prompt an.

Ja, so eine Allradlenkung ist was tolles. Und man kann Renault nur loben das sie den Mum haben das zu nutzen. Die Vorteile, das liegt klar auf der Hand, sind einige. Mehr Wendigkeit, egal ob im Stadtverkehr oder beim Rangieren, 4 Meter weniger Wendekreis sind eine ganze Menge. Bei höheren Geschwindigkeit soll mandie höheren Kurvengeschwindigkeit auch ganz gut spüren. Auch das glaub ich gerne. Es gibt Rallys da wird nach 2 Klassen gefahren, einmal mit Allradlenkung und einmal ohne. Kein Zweifel also das dieses System nützlich ist.

Nur nicht vergessen, das ist ebensowenig was neues wie das Kurvenlicht. Bereits 1987 gab es eine Allradlenkung  im Honda Prelude. Und im Nissan 300 ZX ab 1989. Nissan aht es dann auch bei den Skyline Modellen verwendet.

Mitlenken tun die Hinterräder aber nur ca. 3,5 Grad. Technisch ginge sicher mehr, ein geübter Fahrer kann daraus auch mehr machen, aber hier liegt der Hase im Pfeffer. Renault will ja verkaufen. Die Kundschaft für die Mittelklasse, in die der Laguna gehört, ist oft schon etwas bieder. Außerdem muss man gar nicht bieder sein um sich erstmal etwas zu erschrecken beim fahren. Damit nun die Leute nicht in Scharen nach der Probefahrt davonlaufen, hat man es bei 3,5 Grad belassen. Wenn sich nun doch die Allradlenkung weiter bei anderen Herstellern durchsetzen sollte, das man auch weiter geht. Zum Beispiel, das man den Grad des Mitlenkens einstellen kann. Den die Kunden würden sich ja an das etwas andere Fahren gewöhnen. Da könnte man weiter gehen. Erstmal ist es aber wohl eher so eine Art versuchsballon wie der Markt die Allradlenkung akzeptiert.

Veröffentlicht in Auto

Kommentiere diesen Post