Betriebswirt in der Autobranche?

Veröffentlicht auf von Basti

Da ich ja vor Kurzem mein Studium zum Betriebswirt erfolgreich abgeschlossen habe stellt sich die im rahmen dieses Blogs die Frage, wie die Chancen speziell für mich in der Automobilbranche stehen. Klar, das Interesse an Autos ist da, sonst würde ich ja wohl kaum darüber bloggen. Ein bischen Ahnung von Autos habe ich auch. Reicht dieses bischen für einen Betriebswirt in der Autobranche oder ist Wissen über Autos uninteressant für die Arbeitgeber? Vermutlich nicht ganz, gegfragt ist aber wohl mehr Branchenwissen. Betriebswirt scheinen aber gefragt zu sein. Audi sucht einige Hundert Betriebswirte. BMW scheint bemüht Betriebswirte aus den eigenen Reihen zu Rekrutieren. Bei Mercedes Benz werden zumindest Ausbildungen in Westdeutschland angeboten. Andere Hersteller bemühen sich auch um Betriebswirte.

Problem für mich ist, das vor allem in Westdeutschland gesucht wird. In Mitteldeutschland ist man echt in den A**** g******. Mitteldeutschland wird vergreisen wenn es so weiter geht. Jüngstes Tarifangebot für den öffentlichen Dienst, ein Witz. Für den Westen, für die Mitteldeutschen ein schlag ins Gesicht. Wiedermal. Ok, gleichermaßen werden Lohnerhöhungen angeboten, aber im Westen 4 Monate früher. Bei gleichzeitiger Arbeitszeitanhebung auf 39,5 Stunden die Woche. In Mitteldeutschland lächerlich, hier werden längst 40 Stunden gearbeitet. Der Trend in der Wirtschaft geht hin zur 42 Stundenwoche.Ich hoffe, das daß Klischee vom faulen "Ossi" langsam mal ausstirbt. Als junger Mensch, ortsungebunden, gibt es keinen Grund in Mitteldeutschland zu bleiben. Besserer Verdienst bei weniger Arbeitszeit sind für sich schon Argumente genug. Weiterhin findet ein  eventueller Arbeitsplatzabbau viel sozialverträglicher statt. Und man findet schneller neue Arbeit.

Zurück zu mir: Sollte ich Arbeit in Westdeutschland finden, werde ich vermutlich nie wieder nach Mitteldeutschland zurückziehen. Und ich bin nur ein Beispiel für Hundertausende andere. Bin mal gespannt in wie vielen Jahrzehnten das bei der Politik ankommt. Das die Renten nicht sicher sind kam mit 20 Jahren verspätung an.

Veröffentlicht in Über mich

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post