Kit Car aus dem westlichen Feld

Veröffentlicht auf von Basti

Natürlich nicht aus einem Feld. Westfield ist aber tatsächlich der Name eines Kit Car Herstellers.  Angeboten werden 3 Verschiedene Modelle die sich noch weiter individuell gestalten lassen. Zum einen sind es die Varianten vom alten Lotus Seven, etwas weiterentwickelt. Die nennen Sich dann Sport oder ähnlich. Dann gibts den XI. Also praktisch die Westfield-Variante des Lotus XI (Eleven) aus den 60ern.  Und den XTR, den man auch als Le Mans-Prototypen verkaufen könnte, zumindest dem Laien.

Der Kultigste  von Ihnen ist der Lotus 7(Seven), auch Super Seven-Nachfolger. Optisch hat sich seit den 60ern nciht allzu viel verändert. Die Technik reifte bei Lotus und später bei Westfield immer weiter aus. So verwendet man bei Westfield inzwsichen Glasfaser für die karosserei und spart damit weiter Gewicht. Das ist es was den Lotus 7 ausgemacht hat und das macht alle Nachbauten und Lizensbauten so schnell.

Der Komblettbausatz für ambitionierte Einsteiger kommt mit  125 PS Motor daher. Klingt nicht unbedingt nach viel, aber mit einem Gewicht von nur ca. 600 kg  bräuchte man mit einem Golf V zwischen 250 und 300 PS für das selbe Leistungsgewicht. Nimmt man den 265 PS Starken Audi Motor, der ebenfalls gegen Aufprais angeboten wird hat mein eine Beschleunigung von 0-100 km/h in 3,6 Sekunden. Ein Merceds SLR mit 618 PS braucht 3,8 Sekunden. Die Kurvenlage und das Fahrgefühl ist, da sind sich alle einig, unglaublich direkt und schnell und gut.

Die Basis-Motorisierung ist wohl nicht ganz so schnell, aber unter 6 Sekunden sind es auf jeden Fall. Und um die 200 km/h Höchstgeschwindigkeit  schafft er auch. Jedoch ist so ein Auto über die Frage der Höchstgeschwindigekit erhaben, Wendigkeit und Beschleunigung, damit Punktet das Auto beinahe uneinholbar. Komfort hat man eignetlich nicht, man kann aber wenn man will einiges einbauen. Andere wiederum lassen sogar die Windschutzscheibe weg und bauen nur ein paar Winzige Windabweise ein, die Aerodynamsich ein wenig günstiger sind.

Kommen wir zum Preis. Das Basispaket wird für 18.970 Euro netto angeboten bei http://www.carbuilt.de. Brutto sind das ca 22.570 Euro. Dann ist  alles dabei was man braucht, aber es ist nicht so recht Individuell. Das muss und sollte jeder selsbt entscheiden, was er will.

Zusammebauen kann man das ganze angeblich in  150 Stunden. Naja, ich rechne bei den vielen Kleinigkeiten eher mit 300 oder mehr. Vormontiert geht es auch, da dürften dann eher deutlich unter 100 Stunden für leute wie mich Fällig sein. Da ist teurer, preise kann ich nicht nennen da dies alles im Rahmen individuelle angebote Stattfindet. Fertig Monitert gibt es  auch Exempalre zu kaufen. Preislich jedenfalls macht Westfield da ein faires Angebot bei einer breiten Angebotspallette. Die Motoren reichen wie erwähnt von 125 bis 265 PS, bzw mit Tuning auch mehr. Solche und noch viele andere Fragen kann man individuell besprechen und sich ein Individuelles Fahrzeug zusammeb bauen. Tolle sache Westfield. Nur euren Deutschen Internetauftritt bekommt ihr besser hin, oder?

Veröffentlicht in Auto

Kommentiere diesen Post