Was kostet ein Youngtimer: Beispiel BMW 320i (E30)

Veröffentlicht auf von Basti

Womit man ungefähr beim Youngtimer rechnen muss habe ich ja bereits geschrieben und das es eben sehr unterschiedlich ist, was Youngtimer so kosten. Um etwas licht ins Dunkel zu bringen will ich mal ein paar Beispiele nennen von recht beliebten Youngtimern oder solche die es noch werden. Die Sammlung hat natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Anfangen will ich mit dem BMW 320i (E30). Die Baureihe E30 ist ein Umbruch. Vorher Haifischoptik kommt jetzt eher Understatement zum tragen. Die Front ist jetzt Senkrecht. Auch haben beim E30 alle Modelle Doppelscheinwerfer. Das sorgt jedenfalls für Überholprestige, auch heute noch.

Bei den Kosten fange ich mal mit der Versicherung an. Laut einem Versicherungsvergleich kommt ein 25 Jähriger mit Schafenfreiheitsklasse 1 also 100% auf 798,69 Euro Haftpflicht und 359,66 Euro  Vollkasko ohne SB im Jahr.  Die KFz Steuer beträgt  302 Euro im Jahr wenn man einen  E30 ab Baujahr 1987 nimt. Der hat einen Katalysator und erfüllt die Euro 1 Norm.  Wer etwas Geld Locker macht kann die Steuer auf 147 drücken per Kaltlaufregler.

Der Einstieg ist relativ günstig gemacht. Ab Baujahr 1987  finded man  bei Mobile.de  einen  320i mit unter  150.000 km schon ab 599 Euro. Wirklich gute Exemplare sind so bei 3000 Euro. Reparaturen sind überschaubar. Wichtig ist vor allem der Wechsel der Steuerkette alle 90.000 km. Die ist etwas teuerer die Wartung(hab mal was von 200 Euro gehört, weiß nicht ob es stimmt),  solte aber eingehalten werden.  Achslager etc. können etwas mitgenommen sein. Auch nicht ganz billig. 250 Euro kostet meist eine ausgeschalgene Achse. Rost ist kein großes Thema. Gucken sollte man an den klassischen Schwachpunkte so ziemlich aller Autos, also Radläufe, Endspitzen und die Kotflügel allgemein. Nicht schaden kann es an und unter  ein paar Zieleisten mal zu gucken. Oder im Kofferaum mal den Teppich zu lüften und in der Reserveradwanne zu schauen. Das sind alles meistens eher Kleinigkeiten, aber in Summe kann das schon was kosten. Deswegen lieber einmal mehr geschaut und etwas vernünftige Substanz nehmen als ewig nachbuttern. Ein paar kleine Schweißerein kann man druchaus für 100 Euro erledigen lassen.

Dann noch der Verrbauch: Bei Sparsamer fahrweise ca 8 Liter, wenn man ihn Tritt auch bis 15 Liter. Normalbenzin konnte man tanken, was es ja kaum noch gibt. Mit Super ist man eventuell etwas drunter. Vieleicht kein verbrauch für den Weg zur Arbeit oder zum einkaufen, aber wer das Autofahren genießen will hat hier wirklcih was davon. Ein Reihensechzylinder läuft so schön ruhig, dabei aber kraftvoll. So angenehm kann sportlich sein.

Ihr seht, die Kosten sind überschaubar. Jedoch ist ein E30  320i nicht mehr unbdeingt ratsam für den Weg zur Arbeit. Verbrauch ist  eben doch für heutige Verhälnisse. Aber öfter mal fahren kann man ihn schon wenn einem danach ist. Verschwendung ist das noch lange nicht.  Aber dafür umso schöner und ziemlich sportlich. 129 PS machen schon ordentlich Dampf und der Heckantrieb regiert!

Veröffentlicht in Auto

Kommentiere diesen Post

Mario 10/28/2010 11:07



Bin zufällig auf diesen Eingrag gestoßen. Fahre selber zwei e30 und die Angaben hier sind größtenteils richtg. Nur Steuerkette hat der 320i keine sondern einen Zahnriemen (mit Steuerkette sind
die 4-Zylinder vor Sept. 1987, der 318is und der M3 ausgestattet, alle anderen mit Zahnriemen). Getauscht wird er bei den 6-Zylindern alle 80.000 km. Riemen + Wasserpumpe (die man mit tauschen
sollte) kosten zusammen etwa 110 €, lässt man es in der Werkstatt machen sind etwa 350-400 € fällig.



rain 09/21/2009 11:24

Was ich nicht raten kann sind  ed hardy Lufthutzen oder Kiemen. Die sehen zwar oft richtig geil aus, bringen aber vor allem mehr Luftwiederstand. Und ob an dieser Stelle unbeding eine Bessere Kühlung True Religion Jeans  oder Entlüftung von Nöten ist darf tiffany jewelry  meistens bezweifelt werden.