Skyline greift Europa an

Veröffentlicht auf von Basti

Nein, gemeint sind nicht Hochhäuser die zum Angriff auf Europa blasen, sondern  der neue Nissan Skyline GT-R  (R35). Die neue Baureihe soll erstmals Weltweit vermarktet werden. Und das ist erstmal super. Leute wie ich kennen den Skyline nur aus Filmen und  Videospielen. Wäre schön wenn jetzt auch mal  größere Stückzahlen unsere Straßen unsicher machen würden.

Der Skyline GT-R war schon immer etwas ganz besonderes. Seit der Baureihe R32 mit  Allradantrieb versehen, war er ein sehr schneller, optisch sehr origineller Sportwagen. Der R34 war dann ein Hammer, vor allem in der Optik. Vorher noch um Understatement bemüht, jetzt richtig bullig und mit einer sehr Kantigen und irgendwie bösen Front. Ich habe mich auf den ersten Blick verliebt.  Jedoch konnte man keinen Nissan Skyline oder gar Skyline GT-R beim Nissan-Händler bestellen.

Das wird ab 2009 jedoch anders. Die neueste Baureihe wird ab dann auch in Deutschland offiziel von Nissan verkauft. Höchstwahrscheinlich jedoch als Nissan GT-R da man Skyline und GT-R als 2 verschiedene Modelle getrenn voneinander verkaufen will. Das ist nicht weiter tragsich für den Fan. Dramatisch aber wie sich der Skyline  bzw GT-R verändert hat. Nach der eingetlich immer recht Kantigen Optik jetzt auf einmal ziemlich rund, viele Schwünge und eine überhaupt eigenartige Optik. Der GT-R ist  da Glücklicherweise noch etwas bulliger.  Für sich genommen ist der GT-R durchaus ein schönes Auto, ob er das Erbe des R34 antreten kann bleibt umstritten.

Die freiwillige Binnenbeschränung für Motorleistung in Japan kann Nissan in Europa egal sein.  Bereits der R34 hatte eher 350 bis 400 PS, offiziel blieb es aber bei 280 PS. Also dürfte der neue R35 kaum schwächer sein. Laut berichten soll der  neuen GT-R ca 480 PS stark sein. Das ist mal eben gleichstark wie der aktuelle Porsche 911 Turbo.  Für Nordamerika wird ein Preis von ca. 80.000 US-$ angegeben. Wie viel der Nissan GT-R in Deutschland Kosten wird ist noch unklar. Setze ich einen Wechselkurs von 1,40 von Dollar zu Euro sollten 60.000 Euro gut und gerne reichen. Andereseits leist man in Foren das Nissanhändler importe für gute 100.000 Euro anbieten. Die Frage ist wohl vor allem wen Nissan als Gegner sieht. Will man Porsche angreifen, könnte man sich einen Preis von 120.000 Euro vorstellen, einfach wegen dem Anspruch. Der Porsche 911 Turbo kostet 140.000 Euro.Die Technik muss natürlich mithalten.

Und die kann Überzeugen. 480 PS klingen gut, Alradantrieb auch. Schönes Extra ist das Transaxle-Prinzip. Man Verbaut den Motor vorne und das Getriebe hinten. Damit erreicht man eine bessere Balance. Was die Ausstattung angeht weiß man  noch nicht genau was kommt. Ich bin mir aber ziemlich das es angenehm Komfortabel zugehen wird. Spannend wird sicher auch der Verbrauch. 480 pS und allrad wollen befeuert werden. Schafft Nissan weniger als 13 Liter im EU-Zyklus? Wenn ja wäre das Spitze. 

Schon etwas lustig finde ich die bemühung einige unbedingt noch vor einführung des Skyline GT-R einen aus Japan zu Importieren. In Japan wird der GT-R nämlich bereits verkauft. Ob  ein Paar Monate früher oder später den Aufwand und die Kosten lohnen bleibt  für mich fraglich. Frühestens wenn die Preise für Europa fesstehen würde  ich mir darüber Gedanken machen.

Ich werde die Lage weiter beobachtenund berichten. Es ist einfach zu Spannend was sich da am Automarkt tut.

Veröffentlicht in Auto

Kommentiere diesen Post