Opel Omega und Gran Turismo 4

Veröffentlicht auf von Basti

Da ich finanziel leider nicht sehr gut ausgestattet bin ist es mir, und vielen anderen, nicht möglich einen Furhpark besonderer, vieleicht gar nicht mal so teuren Autos anzulegen. Für eine gebrauchte Playstation 2 und Gran Turismo 4 hat es aber gereicht. Wer sich etwas auskent weiß das man über 700(!) Autos in diesem Spiel haben kann. Und darunter sind auch Autos die weniger bekannt sind. Eines davon möchte ich mal vorstellen. Dazu hole ich mal etwas aus.

1990 kam ein sehr interesantes Auto heraus. Wenn man nicht so genau hinschaut, denkt man es ist ein Opel Omega mit Front- undheckspoiler. Dazu noch kleine Spurverbreiterungen. Wenn man nicht drauf achtet könnte es auch ein umgebastelter Omega Asein, mit sagen wir mal dem 2.0i Motor. 115 PS hatte der. Also viel Optik und nichts dahinter. Aber nicht dieser  Omega. Innen wird es auf den ersten Blick auch nciht erkenntlich was nun so besonders daran ist. Ein genauer Blick auf den Tacho ist des Rätsels Lösung: Glückwunsch sie sitzen im Lotus Omega, der 2. schnellsten Serienlimusine ihrer Zeit, gerade mal 9 km/h langsamer als BMW-Alpina B10 und in der Beschleunigung sogar schneller.

Tja, geguck habe ich ob es den bei Gran Turismo 4 gibt. Nein, es gibt ihn nicht. Wie es der Zufall so will, habe ich kürzlich einen Omega auf einem GT4-Screenshot einen Omega gesehen. Da wurd ich stutzig, schließlich habe ich keinen Omega gefunden, auch nicht auf der Komplettfahzeugliste von GT4 . Wie kommt der ins Spiel? Dazu muss man wissen das Opel und Vauxhall gerne "Badge Engineering" betreiben. Das heißt der eine Entwickelt ein Auto und verkauft es womöglich auch beim anderen, dann aber werden die Logos (Badge) getauscht. Das heißt, der Omega wurd auch in England verkauft, dort aber als Vauxhall. Und auch nicht als Omega sondern als Carlton. Das der Lotus-Opel Omega in Gran Turismo 4 also Lotus Carlton heißt, darauf muss man erstmal kommen. Wie bekommt man den nun im Spiel? Man muss im Gebrauchtwagenhandel dem Auto praktisch auflauern. Irgendwann kann man den dann kaufen für ca. 30.000 Credits.

Heute war nun der freudige Tag an dem es mir gelang im Spiel einen zu ergattern. Und hab ihn natürlich gleich Ausprobiert, standesgemäß auf der Nordschleife des Nürbugrringes. Das ist sowieso die beste Strecke im Spiel und wohl auch in der Realität. Jedenfalls kenne ich keine Bessere. Und gleich zu anfang fiel angenehm auf, das trotz der 380 PS der Lotus Omega(Carlton nenne ich den Omega einfach nicht) sich recht Zivil fährt. Das heißt starker Antritt, der besonders auffällt hat man die 100 hinter sich gelassen. Da geht, real wie im Spiel, vielen Autos schnell die puste aus. Der Lotus Omega schiebt auch noch bei 200 km/h ordentlich. Grant Turismo gibt den Boliden mit 1655 kg an, wikipedia mit 1700 kg. Nach welchen Normen beide messen weiß ich nicht. So oder so ist der Omega ein richtiges Schlachtschiff, zumindest vom Gewicht her.

Erstaunlicherweise fährt er sich dennoch prima. Ich bin mit Sportreifen, also nicht Rennreifen, gefarhen und trotzdem, man hatte immer viel Gefühl, das Auto folgte gut den Befehlen, Bremsen ging gut und ohne Tücken. Da ist das Fahrwerk wirklich gut gelungen. Das wird auch in der Realität dem Lotus Omega bescheinigt. Irgendwo merkt amn aber dann doch das Gewicht. Geht der Wagen auch recht gut in die Kurven rein und reagiert zügig, wirklich schnell kann man Kurven nicht fahren. Das gwicht drück einfach zu sehr nach aussen. Die Beschleunigung bis 100 km/h ist gar nicht so besonders, die 1700 kg müssen eben erstmal in schwung gebracht werden. Beim Bremsen ist alles Kontrollierbar, lang ist der Bremsweg trotzdem. Es gibt schlimmere, für diese Gewicht ist das verschmerzbar, aber es würde eben bei wenioger Gesicht viel besser gehen.

Am geilsten im spiel wie in der Realität ist denoch die Höchstgeschwindigkeit: 282 km/h sind einfach ein Hammer. Wie ein Porsche. Aber auch so teuer. Mit 125.000 DM war man dabei. Wer heute so ein gutes Stück sein eigenen nennt kann sich Glücklich schätzen, der Lotus Omega war ein Kleinserie und wird heute von Fans gesucht.

Bloß gut das ich mir Gran Turismo 4 besorgt habe, damit kann ich  es eher verschmerzen das ich mir dieses Auto wohl nie zulegen werde.

Veröffentlicht in Auto

Kommentiere diesen Post