Alle wundern sich über den Dieselpreis.

Veröffentlicht auf von Basti

Ich bis vor kOver-Blog.com / Verwaltung [Artikel bearbeiten]urzem auch. Aber dann wurde das gnaz simpel erklärt. Der Güterverhkerh nimmt immer weiter zu und der wird eben mit Diesel gefahren. Und die Zahl der Autos die Diesel Tanken nimt auch imer weiter zu. Also wer wundert sich da noch das sich die Preise von Benzin und Diesel immer weiter angelichen. Womit aber viele wirklich nicht rechneten ist das Diesel teilweise teurer als Superbenzin ist. Im ersten Moment nicht zu fassen, aber nur eine frage der Zeit.

Was aber eigentlich viel mehr wundern sollte: Warum kostet bei Aral und Shell Normal Benzin und Super Benzin das gleiche? Die Nachfrage nach Normal Benzin ist wesentlich geringer, die Kosten sind auch etwas gerigner soweit ich weiß. Das wäre doch eigentlich ein Fall fürs Kartellamt, oder nicht? Vielcht könnte man mal damit die Konzeren zwingen ihre Kalkualtion offen zu legen. Da werden sicher manche das *rückwärtsverdauen" bekommen, wenn man sieht wie und womit kalkuliert wird.

Im Zusammenhang mit den hohen Benzinpreisen wird gerne darüber gesprochen wie man Treibstoff sparen  kann. Leider höhe ich inzwishcen nichts neues mehr. Aber wie wäre es denn mal damit wenn die Leite auf ihre Klimanlage verzichten würden? Komplettausbau, weil das Gewicht kostet auch Sprit. Oder kürlich habe ich auch was schönes gelesen was gut zum aubau passen würde. Leichtere Riemenscheibe verwenden und  am besten noch die Lcihtmaschine mit weniger Drahzahl laufen lassen.  Je nach auto und fahrweise kann man bis zu 10% Sprit sparen, weil vor allem der Motorbremseffekt verringert wird. Das paßt dann gut zur abgeschaften Klimaanlage weil, man ja weniger Strom für diese braucht, also must die Lima auch weniger Strom erzeugen.  Was auch von Vorteil ist, sparsamere Lampen für die Scheinwerfer. Gibt es tatsächlich, damit spart man dann ca 40  Watt gegenüber der Serie. Und jetzt nicht denken: "Lass mich in Ruhe mit deinen 40 Watt." 100 Watt sind Pi mal Daumen 0,1Liter Mehrverbrauch.

Wo wir gerade beim Treibstoff  sparen sind. Ich könnte manchmal toben vor Wut. Ständig sehe ich Leute mit Dachgepäckträgern durch die Gegend gurken. Das schlimme  LEERE Dachgepäckträger. Leute, sowas kann locker 0,6 Liter kosten. Last die Dinger, wenn ihr sie nciht unbedingt  braucht in der Garage. Wenn schon nicht der Umwelt und Eurem Geld zuliebe, dann wenigstens mir zuliebe. Das Selbe gilt auch für die "Särge" die manche spazieren fahren. Damit erhöht ihr den  Verbrauch um bis zu 1,5 Liter und erhöht den Schwerpunkt des Autos was ein Sicherheitsfaktor ist. 

Ach, ja noch was zu meiner Persönlcihe Fahrweise die scheinbar nachahmer gefunden hat, was mich ehrt: Im Stau muss man nicht an der Stoßstange des Anderen hängen, liber ausrollen lassen wenn der Platz es zuläßt. Ihr seid Haargenau genauso schnell spart aber etwas Sprit. Oder was macht ihr an roten Ampeln? Stehenbleiben hoffe ich. Aber was wenn die Ampel vor kurzem Rot geworden ist? Ich gehe vom Gas und amche sonst nichts. Jetzt kommt der Motorbremseffekt zum tragen. Und durch die Schubabschaltung wird kein Treibstoff eingespritzt. oft schaffe ich es an der Ampel stehen zu bleiben ohne die Bremse zu betätigen, oder besser noch ich komme mit etwas Restschwung an, überhohle den, der so schnell an die Ampel ran mußte und erst spät bremste, und spare dabei wieder weil ich weniger Energie benötige um meine alte Geschwindigkeit zu erreichen.

Veröffentlicht in Verkehr

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post