Bioethanol? Ist das nicht schädlich?

Veröffentlicht auf von Basti

Ja, für die Ölmultis. Nein, es wird dadurch keine Nahrung vernichtet, im schlimmsten Fall Tierfutter. Ja, und dann glaubt unsere Bundesregierung allen ernstes noch das es eine schlechte Umweltbilanz hat. Sagen wir mal es wäre so. Es reduziert immernoch das Risiko von Tankerunglücken und es muss über weniger große Strecken transportiert werden da ja alles was man dazu braucht hier in Deutschland wächst. So und jetzt mache ich mal weiter. Wer denkt das man beim ausbau von Bioethaol zu Destielireung weiter Erdöl nehmen wird begeht einen denkfehler. Wohin denn bspw. mit dem vielen Stroh? Verbrennen, und zwar in der Destille! In Brasilein macht mand as mit dem Zuckerrohr auch so. Da verbrennt es sogar sauberer, da normalerweise das "Zuckerohrstroh" auf dem Feld verbrannt würde. Sind wir denn dümmer als die Brasilianer? Außerem nutzen wir das Potienzial noch nciht Ansatzwiese.

Jetzt komme ich nämlich dahin, wo ich hin wollte: Zu mir nach Hause. Man kann auch Ethanol aus gamligen Obst(frisch geht natürlich auch) herstellen. Das nennt man dann Bioethanol der 2. Generation. Der Gedanke dabei ist das man dann wirklich alles zusammenmischen kann was sträke enthält. Und da frag ich mich ob es nicht technisch machbar wäre mir aufs Grundsück so eine kleine Anlage zu stellen? Eigentlich denke ich schon, immerhin Schnaps brennen geht auch mit einem kleinem Kessel. Und da kommen ordentliche ladungen raus. ICh mache mir den Gedanken deshalb weil ich so viel Obst bei uns im Sommer vergammeln sehe und es schade finde. Andereseits, wer soll das alles essen? Ich würde liebend geren sofort das ganze sammeln und Bioethanol daraus machen. Bspw. mit Holzverfeuerung damit die Kette zu 100% CO² neutral ist. Ich würde sogar leuten die mir Obst aus dem Garten mitbringen eine Kleinigkeit zahlen. Nur bis jetzt geht das nicht. Weniger wegen der Technik. In Deutschland darf man nur kleisnte mengen Alkohohl herstellen ohne Lizenz. Aber wer eine Idee hat wie man da ganze umsetzen kann, ich habe für so etwas immer offene Ohren.

Und wozu eigentlich Bioethanol? Ich weiß nicht was ihr damit machen würdet, ich würde damit Auto fahren. Umrüstungen kosten wenig, wenn ich sparen wollte und statt einem Benziner einen Diesel kaufen wollte, wäre es bedeutend teurer.  Und es gibt immer mehr Bioethanol -Fahrzeuge ab Werk. Interassenterweise geht  die Leistung sogar hoch. Komischerweise der Verbrauch auch. Gar nicht komisch, der Energie-Gehalt ist geringer als der von Benzin oder Diesel. Aber das die Leistung dennoch steigt habe nicht ganz verstanden. 

Warum bin ich so ein Fan von Bioethanol? Ganz einfach: Ich glaube nicht an Wasserstoff. Bsp. BMW Hydrogen 7 . Nach 9 Tagen muss der Wasserstoff aus dem Tank abgelassen werden (Auch wenn frost ist, muss der Abgelassen werden nur wird es vielcht nach 10 oder 11 tagen passieren müssen) . Stellen wir uns mal einen Parkplatz voller Wasserstoffautos vor: Im Sommer bei 30 Grad, kein Schatten. Da mus sicher der ein oder andere kleinwagen schon eher Wasserstoff ablassen weil weniger Platz für Isolierung da ist. Jetzt zündet sich aber einer eine Zigarette an. Autsch.

Und glaubt ihr man bekommt überhaupt in einen Kleinwagen einen Gastank mit Isolation, 4 Sitze und etwas Kofferaum rein? Wenn ja , nur mit einem Witz von Reichweite oder Haltbarkeit des Wasserstoffs. Und wie viel Energie Braucht man um Wasserstoff herzustellen?  Viel! Und auch viel um es kühl zu speichern. Nein, da überzeugt mich das Elektroauto eher. Als Pendlerauto ist es bis heute bereits machbar das man den Großteil der Berufspendler ein Auto anbieten könnte. 

Nein Bioethanol überzeugt mcih da es eine Indirekte Art der Sonnenenergie ist, wenn man will 100% CO² neutral und kann technisch selbst hergestellt werden. Vieleicht fällt dem Gesetzgeber auch was dazu ein.

Veröffentlicht in Verkehr

Kommentiere diesen Post

Corny 12/04/2007 13:06

"Nein Bioethanol überzeugt mcih da es eine Indirekte Art der Sonnenenergie ist"
Es gibt nur wenige Energie auf der Erde die das nicht(zumindest zum größten Teil) ist.

Basti 12/04/2007 18:27

Ok, anders gesagt es ist eine der natürlichsten wege Energie zu speichern.