Sportlich, sparsam, bezahlbar - geht das?

Veröffentlicht auf von Basti

Ja, warum denn nicht? Man muss sich nur von der Vorstellung trennen das es aberhunderte von PS dafür braucht. Sonst wäre ein LKW nämlich ein echter Porsche Killer, 350 oder mehr PS sind Standard. Reichen tut es aber nur, wenn man sie offen fahren würde für ca. 140 km/h. Jetzt denkt man sicher ja der ist ja auch viel größer und schwerer der LKW als ein Auto. Aber warum soll das nicht auch unter Autos gelten? Lotus Seven ist sicher den einen oder anderen ein Begriff. Superleicht udn superschnell bei gar nicht mal so viel Leistung. Allerdings fehlt bei dem Auto mehr als was dran ist. 4 Räder, 1 Motor, 1 Lenkrad , ja sowas wie eine Karosserie gibt es auch. Aber kein Dach. Einen Kofferraum habe ich auch noch nicht gefunden. Bezahlen muss man den auch erstmal. Also suchen wir mal nach einer etwas anderen Methode. Wo gibt es preiswerte und qualitativ gute Autos? Das sagt man den Japanern nach. Klein soll er auch sein. Da fällt einem recht schnell Daihatsu ein. Sportlch soll er sein, da bleibt eigenltich nur noch der Copen übrig. Und damit bin ich beim Thema. Auch eines der Autos was nicht jedem zusagt. Aber ganz anders als das Sunny Coupe. Beinahe das Gegenteil. Sehr klein und vor allem Kuglig rund. Er gilt als Frauen Auto. Eigentlich unfair. Mit seinen 87 PS kann er vieleicht keine Bäume ausreißen, dafür wiegt diese lustige Kugel auch nur 850 kg. Wie viele Autos unter 1000 kg gibt es noch? Der Porsche 911 wiegt um die 1500kg. Auf eine Rennstrecke losgelassen kan der Copen durchaus überzeugen. Das Fahrwerk gilt als guter kompromiss zwischen Sportlichkeit und Komfort und durch seine kleinen Maße kann er super auch um enge Kurven zirkeln Das gute Leistungsgewicht ermöglicht obendrein eine gute Beschleunigung. Von 0-100 km/h vergehen gerade einmal 9,5 sec. Für einen Frontriebler und 87 PS sehr ordentlich. Ich denke sportlich wäre bewiesen. Zumal man noch den eindruck eines Coupès erzeugen kann wenn man das Stahldach zu macht.  Also Optsich und terchnisch schonmal etwas was Frauen und Männer überzeugen kann. Eigentlich ist es ein Auto das Männer und Frauen gleichberechtigt. Es hat ein Bischen das sportlcihe was gerade Mäner so mögen, das knuffige was Frauen so mögen und dazu ist es ein vernünftiger Sportwagen. Mit einem Normverbrauch von 6 Litern ökoloisch korrekt. Mit dem Stahldach ist man auch noch im Winter dabei. Und jetzt kommt das Beste: 17.999,00 Euro sind ein faires Angebot. Ein Golf kostet Mindestens 16.300 Euro neu, verbraucht mehr und macht weniger Spaß und ist langsamer. Ja, das habe ich noch vergessen: Höchstgeschwindigkeit 180 km/h mit 87 PS und als Cabrio(Cabrios haben meistens einen Aerodynamischen Nachteil) gehen voll in Ordnung. Werksangabe des VW Golf Basis mit 82 PS sind 167 km/h. Aber der Copen muss doch auch Nachteile haben! Ja die hat er, irgendwie sind 87 PS immernoch etwas wenig, es ist ein Fronttriebler und ein 2 Sitzer, also bestenfalls für Kinderlose Paare geeignet die selten was Transportieren müssen. Oder als 2. Wagen ist er ein echtes Angebot. Wer einen 2. Wagn will, will meistens wenig Geld dafür ausgeben, weil der erste schon so viel kostet. Wer es genauer wissen will guckt auf www.my-copen.de stannt Und, nein ich bekomme keine Provision dafür das ich eine solche Lobeshmnye auf dieses Auto schreibe. Das hätte Daihatsu gerne. Alle anderen Daihatsus finde ich nämlich ziemlich häßlich. Aber das ist sicher Geschmackssache.

Veröffentlicht in Auto

Kommentiere diesen Post